katzenverstehen.at

Der Ablauf einer Beratung

Für eine Beratung ist ein eingehendes Gespräch nötig. Dies kann entweder per Telefon oder per Hausbesuch stattfinden.

Im Vordergrund steht für mich auch, dass das betroffene Tier vor einer Beratung einem Tierarzt vorgestellt wird, um organische Schäden oder sonstige Erkrankungen auszuschließen. Katzen leiden gern still vor sich hin und man bemerkt nicht immer sofort, dass eine Erkrankung dahinter steckt.

Ich ersetze keinen Tierarzt, sondern helfe unerwünschte Verhaltensmuster beizulegen.

Telefonische Beratung:

Falls die große Entfernung einen Hausbesuch erschwert, lässt sich per Telefon anhand Tipps und Tricks schon viel erreichen.

Per Hausbesuch

kann ich mir vor Ort einen genauen Überblick über die gesamte Situation verschaffen (wie verhält sich die Katze, wie der Besitzer, Wohnraummanagement, etc.)

Für dieses Hausbesuche planen Sie bitte Zeit ein, da diese 1-2 Stunden in Anspruch nehmen werden. In dieser Zeit werde ich viele Fragen stellen, um Ihnen die bestmögliche Beratung zu bieten.

Wir arbeiten hier nicht nur mit der Katze, sondern an der Mensch-Katze Beziehung!

Wie lange dauert so eine Therapie?

Diese Frage hängt von vielen Faktoren ab. Unseriös wäre es, zu sagen: „In einer Woche ist alles gut.“

  1. Wie lange besteht das Problemverhalten schon?

  2. Sind mehrere Katzen im Spiel? Auch das ist ein wesentlicher Bestandteil.

  1. Die Mitwirkung und Konsequenz vom Halter spielt hier eine wesentliche Rolle.

  2. Manche Katzen lernen auch einfach schneller als andere.

Ich werde Sie auf diesem Weg mit Rat und Tat begleiten.